1991, Stadttheater, Pforzheim

Untersuchungsprotokoll 20.3.2024

Das Stück ist ein weiterer Beitrag von BRETThupferlern unter dem Namen GTI (= Gunnars Theater Initiative) zum Amateurtheaterwettbewerb des Pforzheimer Stadttheaters. "Untersuchungsprotokoll 20.3.2024" ist ein kurzes Sciencefiction-Stück, das im Jahre 2024 auf dem Mond spielt. Ein Fracht-Transporter für biologisch hergestellten Sauerstoff ist vom Kurs abgewichen und über einem Fusions-Kraftwerk abgestürzt. Beim Befragen des einzigen Überlebenden, eines Biologen verwickelt sich die Ermittlerin in Widersprüche. Am Ende wird der Überlebene erschossen und zum Schluss die Funkmeldung an die Erde abgegeben: "Absturz eines Raumfrachters auf das Gelände des Fusion Camps. Keine Überlebende".

 

Darsteller

Biologe...........................Gunnar Gstettenbauer
Ermittlerin.......................Petra Gstettenbauer
Commander....................
Funker............................Kirsten Klein
Steuermann....................Melanie Kalcher
Navigator........................
Stimmen:
Space Control.................
Radar Warnung...............Petra Gstettenbauer
Fusion Camp-Sprecher.....

Idee und Regie .............. Gunnar Gstettenbauer

 

Nach oben >>                   zurück zur Übersicht der Stücke >>