1986, Kupferdächle Pforzheim

Pygmalion

von George Bernard Shaw
Aufführungsrechte beim Suhrkamp Verlag, Frankfurt

Die eigene Kreatur wächst dem Schöpfer über den Kopf und es gibt kein Happy-End?
Neue Schreckensbotschaft aus der Gentechnologie?
Intelligentester Roboter der Welt erschlägt seinen Erfinder?
Nein!!! Nichts von alledem!
Und die Nachricht ist auch nicht gerade taufrisch:

Seit der Uraufführung der wohl populärsten Komödie von G.B. Shaw am 13.10.1913 im Burgtheater Wien, wirft fast allabendlich irgendwo auf der Welt, eine verzweifelte Eliza Doolittle dem egozentrischen Phonetikprofessor Henry Higgins, dessen heißgeliebte und fast ebenso gründlich-verschlampte Pantoffeln an den Kopf.
Halt! ...
Doch bis es dazu kommt, lesen Sie die Erklärung von George Bernard Shaw, warum unsere Geschichte reicht bis zu Ende gesponnen wird, sondern der Schluss offen bleibt:
"Das Ende der Geschichte braucht im Stück nicht gezeigt zu werden, ja es wäre nicht einmal nötig, es zu erzählen, wenn unsere Einbildungskräfte nicht durch zweitklassige Fertigwaren verdorben wäre, wo die Romantik immer ein Happy-End bereithält, as alles unpassend abschließt.
Obgleich die Geschichte der Eliza Doolittle eine Romanze genannt wird, weil die Verwandlung des Mädchens sehr unwahrscheinlich zu sein scheint, ist sie dennoch ganz alltäglich."

 

Auf den Brettern

Henry Higgins, Professor der Phonetik.......Alexander Weber
Mrs. Higgins, seine Mutter........................Simone Zeleny
Mrs. Pearce, seine Haushälterin................Simi Zeleny
Oberst Pickering......................................Olaf Schulze
Alfred Doolittle, Müllkutscher.....................Stefan Mesitschek
Liza, seine Tochter...................................Franziska Krawutschke
Mrs. Eynsford Hill.....................................Petra Ehrenberg
Clara, ihre Tochter...................................Franziska Holz
Freddy, ihr Sohn......................................Klaus Götz
Ein Mann.................................................Stefan Mesitschek
Ein sarkastischer Zuhörer.........................Ricarda Lenz
Stubenmädchen bei Mrs. Higgins...............Sabine Burandt
Statisterie...............................................Ute Renner, Ricarda Lenz, Sabine Burandt

 

Hinter und um die Bretter herum

Leitung und Verwaltung.............................Alex, Olaf, Simi, Franzi K., Klaus, Sabine B.
Souffleuse...............................................Ute Renner
Beleuchtung und Technik..........................Andreas Dofek
Kulissenentwurf........................................Olaf Schulze
Plakatentwurf und Programmhefttitelseite....Franziska, Olaf S.
Programm...............................................Alexander Weber, Olaf Schulze
Maske ....................................................Ute Renner, Ricarda Lenz
Requisite.................................................Ute Renner, Ricarda Lenz, Sabine Burandt
Klavierbegleitung.......................................Ralf Mikitta

Die ZITTERNDEN auf, hinter und um die Bretter herum ... wir alle!!!

 

 

Nach oben >>                   zurück zur Übersicht der Stücke >>