proben1

probe2

  1985, Hilda-Gymnasium , Pforzheim

Unsere kleine Stadt

Ein Schauspiel von Thorton Wilder

"Wilder singt das Lob des Unscheinbaren; er beugt sich in liebevoller Ehrfurcht zu dem anspruchslosen Dasein der Unberühmten hinab. Die kleine Stadt ist wie ein Spiegel der ganzen Welt; das Spiel verwandelt ales Leben auf dieser Erde in eine Parabel, in ein Gleichnis jeglichen Daseins zu jeder vergangenen oder künftigen Zeit." (Gerard Sanden)

"Auf den ersten Blick scheint das Stück eine Art Milieustudie über ein Dorf zu sein. Genauer betrachtet, ist es jedoch eine Meditation über die Schwierigkeit – wie es im Stück heißt – das Leben zu verstehen, während man lebt, " sagt Thorton Wilder (1897-1975) in seinem 1938 entstandenen Stück. Er erhielt 1951 den Pulitzer Preis und wurde 1957 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt.

Auf der Bühne

Der Spielleiter......................Alexander Weber
Dr. Gibbs.............................Klaus Götz
Mrs. Gibbs...........................Mona Abdel-Hamid
George Gibbs......................Thorsten Schäfer
Rebeka Gibs........................Bettina Keck
Mr. Webb............................Olaf Schulze
Mrs. Webb...........................Katinka Schubert
Emily Webb.........................Simi Zeleny
Willy Webb..........................Peter Thedevan
Joe Crowell jun....................Tanja Kraft
Howie Newsome...................Peter Thedevan
Prof. Willard.........................Alexander Weber
Simon Stimpson...................Tanja Kraft
Mrs. Soames........................Petra Ehrenberg
Polizist Warren.....................Andrea Ehrenberg
Si Crowell............................Tanja Kraft

 

Hinter der Bühne

Souffleuse...........................Ulrike Hams
Maske.................................Ulrike Hams
Requisite.............................Bernd Roßnagel
Beleuchtung.........................Uwe Schuelke
Tontechnik...........................Oliver Richmann

 

Nach oben >>                   zurück zur Übersicht der Stücke >>