25. Juni 1982, Kupferdächle, Pforzheim

Charleys Tante

Schwank von Brandon Thomas
Rechte beim Deutschen Theaterverlag, Weinheim

Dieser Schwank entstand gegen Ende des vorigen Jahrhundert und zählt seither mit zu den größten Theatererfolgen der Neuzeit. Er erzählt die Geschichte der beiden Studenten Jack und Charley, die ihre Angebeteten einladen wollen, um ihnen ihre Liebe zu gestehen. Da kommt ihnen der angekündigte Besuch der reichen Tante gerade recht, da die Mädchen ohne den - zu der Zeit obligaten - "Anstandswauwau" nicht bleiben können.

Doch die Tante sagt plötzlich ab! Was nun? Da kommt den beiden die "rettende Idee": Sie besorgen sich kurzerhand eine andere Tante. Aber im Eifer des Gefechts fällt ihre Wahl auf den Studienfreund Fancourt Babberley, Babbs genannt, der als charmante alte Dame nicht nur die beiden Mädchen glänzend unterhält ...

 

Darsteller

Lord Fancourt Babberley, Student in Oxford..................Heinz Gaber
Jack Chesney, ein Student in Oxford............................Martin Zimmermann
Charley Wakeham, ein Student in Oxford.....................Andreas Jung
Stephen Spettigue, Advokat in Oxford..........................Stefan Schönung
Sir Francis Chesney, Colonel........................................Helmut Schimscha
Brasset, ein College-Diener.........................................Jochim Ramin
Kitty Verdun, Spettigues Mündel..................................Carmen Girrbach
Anny Spettigue, Spettigues Nichte...............................Beate Zimmermann
Donna Lucia d'Alvadorez, Charleys Tante.....................Gaby Zeitler
Ela Delshay, eine Waise............................................. Elke Kühn

 

Hinter der Bühne

Bühnenbild................................................................Joachim Ramin
Licht- und Tontechnik.................................................Jürgen Droste
Maske......................................................................Sabine Möller, Simone Zeleny,
.............................................................................. Silvia Carmona
Requisite..................................................................Ulrike Klein, Anne Merz,
.............................................................................. Franziska Krawutschke
Regie.......................................................................Gaby Zeitler
Souffleuse................................................................Doris Bogner
Plakat und Programmheft...........................................Gaby Zeitler, Joachim Ramin,
.............................................................................. Martin Zimmermann

 

Nach oben >>                   zurück zur Übersicht der Stücke >>