test

Alexander Wenz

Alexander Wenz, geboren am 20.06.1974 in Pforzheim, kam 1990 zu BRETThupferl. Er spielte u. a. bei "Das Piano", "Die Welle", "Sechs Personen suchen einen Autor" und "Streit der Fischweiber" mit. Der gelernte Schauwerbe- gestalter entwarf Bühnenbilder und übernahm für verschiedene
Produktionen die Requisite. Während seiner Zivildienst-Zeit im Kulturhaus Osterfeld spielte, sang und tanzte er dort und im Jugend- kulturtreff Kupferdächle sowie bei Aufführungen der Ballettschule Sabine Roser in verschiedenen Musicalproduktionen. In dieser Zeit sammelte er mit dem Stück
"Das ver-rückte Schneewittchen" und dem Musical "Non(n)sense" auch erste Regieerfahrungen. Nach zweijähriger Anstellung als Requisiteur am Stadttheater Pforzheim folgte ein vierjähriges Musical-Studium an der Folkwang-Hochschule in Essen. Dieses schloss er 2003 mit Erfolg ab. Danach trat er sein erstes Festengagement am "Schnawwl", dem Kinder- und Jugendtheater des Nationaltheater Mannheims an. Mit einer Musical Tournee
reiste Alexander Wenz durch ganz Deutschland. Der Wunsch, in das Regiefach zu wechseln, führte ihn als Regieassistent nach Castrop-Rauxel. Seit 2005 ist er als Regieassistent beim Landestheater Tübingen angestellt und insze- nierte dort 2006 einen Brecht-Abend.